News



Mr. Fill SolarpapierkörbE auf A1-Rastplatz "Ostseeblick"

 

Scharbeutz, 08.07.2021

 

Die Autobahnmeisterei Scharbeutz stellt auf dem A1-Rastplatz Ostseeblick  Mr. Fill Solarpapierkörbe auf.

 

Die bisherigen Papierkörbe waren stets überfüllt und Streumüll über den gesamten Rastplatz vom Wind verweht. Das zog viel Ungeziefer sowie Möwen an und war überaus unhygienisch.

 

Das ist nun vorbei. Mr. Fill sind geschlossene, selbstverpressende Solarpapierkörbe. Wenn die Behälter fast voll sind, erhält die Autobahnmeisterei eine entsprechende Meldung, auch als App auf das Smartphone.

 

Mit hygienischem Fußpedal, Aschenbecher, Solarplatte, Füllstandsmedung, Füllstandsanzeige und ferngesteuerter Verschließung. Des weiteren wurden auf der Parkfläche zusätzlich TwinFill Papierkörbe aufgestellt, die das nachhaltige und umweltorientierte Abfallkonzept abrunden.

 

 



Sicheres Stapeln Weisser Ware auf dem Wertstoffhof

 

Elmshorn, 28.05.2021

 

Sicheres Stapeln "Weißer Ware" mit dem MagnoStack auf Wertstoffhöfen.

 

Wir hatten heute wieder ein Webinar bei der Akademie Dr. Obladen: "Weiße Ware auf dem Wertstoffhof annehmen und verladen". Danke für das rege Interesse an unserer Lösung zum sicheren und gesundheits-schonenden Stapeln von Waschmaschinen, Kühlschränken, Trocknern und Backöfen - sicher und effizient.



Unterflurpresse für Campingplätze

 

Neuharlingersiel, 18.05.2021

 

Auf dem Campingplatz in Neuharlingersiel an der Nordsee, wurden zwei neue Unterflur-Pressen eingebaut.

 

Die beiden Unterflur-Pressen entsprechen einem Volumen von 90 x 1100 L Behältern. Das schafft eine hohe Effizienz in der Abfallsammlung und mehr Stellplätze für Wohnwagen.

 

Die Unterflur-Pressen sind geschlossene Systeme. Ungeziefer und Möwen haben keine Chance den Abfall herauszupicken. Das Umfeld wird somit deutlich sauberer und der Müll kann nicht mehr ins Meer verwehen.

 

Die Ideale Lösung für Stellplätze, an denen sehr viel Müll anfällt und das optische Erscheinungsbild die Visitenkarte des Standortes ist.

 



21  Mr. Fill Solarpapierkörbe in Rostock

 

Rostock, 12.05.2021

 

Die Hansestadt Rostock hat 21 Mr. Fill Solarpapierkörbe am Universitätsplatz und am Hopfenmarkt aufgestellt. 

 

Schon im Frühjahr 2019 wurden verschiedene Papierkörbe in Rostock getestet. "Die hohe Verdichtung des Abfalls, das hygienische Fußpedal und der 120 L MGB Standard-Innenbehälter, der für die DIN- Kammschüttung der Müllfahrzeuge zugelassen ist, waren ausschlaggebende Kriterien bei der Entscheidung für unsere Mr. Fills" freut sich Dr. Alexander Rochlitz, Geschäftsführer von German EcoTec.

 

Die Mr. Fill Abfallbehälter sind geschlossene Systeme. Ungeziefer und Möwen haben keine Chance den Abfall herauszupicken. Das Umfeld wird somit deutlich sauberer, die Leerungsintervalle werden bedarfsgerecht optimiert und die Stadtreinigung Rostock spart Geld.

 



Füllstandsensoren von German EcoTec

 

Elmshorn, 01.02.2021

 

German EcoTec hat langjährige Erfahrung mit Füllstand  Sensoren in der Abfallsammlung. "Schon im Jahr 2011 haben wir die ersten Sensoren im deutschen Markt vorgestellt" erläutert Dr. Alexander Rochlitz, Geschäftsführer von German EcoTec. Mittlerweile hat sich die Technik deutlich weiter entwickelt und somit nimmt German EcoTec "Sensor Fill" in sein Programm mit auf.

 

Diese Sensoren messen, in Abgrenzung zum bisherigen Ultraschall, den Füllstand mit Laser Technik. Das ist viel genauer in der Messung. Auf der selben Internet Plattform wie die Mr. Fill Solarpapierkörbe, werden Füllstände der Abfallbehälter und Depotcontainer angezeigt und überwacht.

 

Das spart erhebliche Kosten in der Sammlung. Gerade Depotcontainer oder Unterflursysteme werden nur dann angefahren, wenn die Systeme voll sind. Darüber hinaus, können ärgerliche und unhygienische Überfüllungen ausgeschlossen werden.

 



Weitere 10  Mr. Fill Abfallbehälter für Neumünster

 

Elmshorn, 07.01.2021

 

In Neumünster werden weitere 10 x Mr. Fill Solarpapierkörbe aufgestellt. Mr. Fill verpresst den anfallenden Müll auf bis zu 1:5, so dass die Sammlungs-Intervalle deutlich verlängert werden können. Das spart Geld in der Sammlung. Mr. Fill sind geschlossene Systeme. Dadurch verweht auf dem "Großflecken"- Marktplatz deutlich weniger Abfall und der Reinigungsaufwand ist deutlich geringer. Auch das spart Geld.

 

 

Im Lockdown fällt erheblich mehr Abfall aus der ToGo-Restauration an. "Über ein hygienisches Fußpedal können Becher, Verpackungen und Schutzmasken entsorgt werden, ohne den Griff anzufassen. Das senkt auch hier das Infektionsrisiko" sagt Dr. Alexander Rochlitz, Geschäftsführer von German EcoTec. 

 



Mr. Fill Solarpapierkörbe in Neubrandenburg

 

Neubrandenburg, 18.12.2020

 

Eine hygienische und effiziente Sammlung von Abfällen ins nicht nur in den großen Städten und Ballungszentren sinnvoll. Überall dort, wo viele Menschen sind, fällt auch entsprechender Müll an.

 

So hat auch Neubrandenburg am Tollensesee und im historischen Stadtkern weitere Mr. Fill Solarpapierkörbe aufgestellt. Das Umfeld ist deutlich sauberer geworden und in der Sammlung lässt sich viel Geld sparen.

 



"WEISSE WARE" IM CONTAINER AUf WERTSTOFFHÖFEN SICHER STAPELN

Elmshorn 6. November 2020

 

Dr. Alexander Rochlitz, Geschäftsführer der German Ecotec, hat bei einem Online Seminar der Akademie Dr. Obladen, die stapelnde Sackkarre - MagnoStack - präsentiert. Gemeinsam mit dem Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld wurde das sichere Stapeln "Weißer Ware" auf dem Wertstoffhof in Bielefeld vorgestellt und diskutiert.

Das Stapeln von Waschmaschinen, Kühlschränken oder Kühlboxen wäre ohne technische Hilfsmittel mit erheblichen körperlichen Belastungen und Unfallgefahren verbunden. Mit dem MagnoStack lässt sich „Weiße Ware“ auf den Wertstoffhöfen im Container sicher stapeln. Ihr Einsatz verringert Verletzungen (u.a. Bandscheiben, Rücken, Knie, etc.) und reduziert dadurch den Krankenstand. In einigen europäischen Nachbarländern ist die händische Stapelung von Altgeräten mittlerweile nicht mehr zulässig.

 

 

Download
Weiße Ware auf dem Wertstoffhof annehmen und verladen
Sicheres Stapeln "Weißer Ware" im Container mit dem MagnoStack von German EcoTec
20201106_Weisse_Ware.pdf
Adobe Acrobat Dokument 227.2 KB


Coronavirus: Mr. Fill Abfallbehälter senkt Infektionsrisiko durch Fußpedal

 

Elmshorn, 02.06.2020

 

Mr. Fill Abfallbehälter leisten einen Beitrag zum Schutz vor Coronaviren im öffentlichen Raum. Die Geräte lassen sich nämlich hygienisch mit einem Tritt auf das Fußpedal öffnen. Niemand muss den Griff beführen. Der nur über die Klappe zu öffnende Behälter verhindert zudem Streumüll: Eingeworfener Abfall wie Mundschutzmasken, Einmalhandschuhe oder Pappbecher werden nicht vom Wind erfasst und von Tieren verbreitet. Fußgängerzonen und Parkflächen bleiben dadurch attraktiv und sauber.

 

 

Nachdem das öffentliche Leben in Deutschland in den vergangenen Wochen lahmgelegt war, wollen die Länderregierungen in den kommenden Wochen die Ausgangsbeschränkungen weiter lockern. Parks, Promenaden und Strände werden sich wieder mit Leben füllen. „Allerdings ist die Gefahr einer zweiten Ansteckungswelle noch lange nicht vorbei. Mr. Fill Abfallbehälter verhindern durch das integrierte Fußpedal, dass sich Nutzer über die Berührung des Griffes untereinander anstecken“, sagt Dr. Alexander Rochlitz, Geschäftsführer von German EcoTec.

 

 



Mr. Fill Solar-papierkÖrbE in Flensburg

 

Flensburg, 22.10.2020

 

German EcoTec hat weitere Mr. Fills, die selbstverpressende Abfallbehälter, in Flensburg aufgestellt. Genau an den Standorten, wo viel Müll anfällt: am Bahnhof, am ZOB in der Innenstadt und in der Fußgängerzone.

 

"Der Wind gehört im Norden einfach dazu. Unsere Mr. Fills sind geschlossen, Müll kann nicht verwehen. Wenn Müll dann auch noch ins Wasser verweht, wird es für die Umwelt problematisch" so Dr. Alexander Rochlitz von German EcoTec Auch Möwen haben keine Chance in den Abfallbehältern zu picken.

 

Mr. Fill Solarpapierkörbe stehen in Norddeutschland u.a. in Hamburg, Bremen, Flensburg, Kiel, Eckernförde oder Neumünster.

 



Mr. Fill Solar-papierkorb auf dem Hessentag in Bad Hersfeld

 

Bad Hersfeld, 07.06.2019

 

Mr. Fill, der selbstverpressenden IoT Solarpapierkorb, macht überall dort Sinn, wo sich viele Menschen im öffentlichen Raum aufhalten und entsprechend viel Abfall anfällt – so auch auf dem Hessentag in Bad Hersfeld vom 8. Bis 16. Juni 2019.

 

Mr. Fill ist auf der „Straße der Innovation“ auf dem „Smart City Bad Hersfeld Stand“ über den gesamten Zeitraum als Aussteller vertreten.

 

 

Im Rahmen der „Smart City Thementage“, wird Mr. Fill darüber hinaus auf der „Straße der Innovation Bühne“ über die IoT-Papierkörbe informieren und "life" - mit Hilfe des webbasierten Abfall-Managers - die aufgestellten Mr. Fill Mülltonnen in Bad Hersfeld überwachen.

 



Mr. Fill Solar-papierkorb mit 240 L Fassungsvermögen

 

Zandvoort, 02.05.2019

 

Mr. Fill präsentiert den neuen Mr. Fill mit 240 L Fassungsvermögen. Der Mr. Fill 240 L ist der "große Bruder" vom Mr. Fill 120 L.

 

Mr. Fill 240 L verdichtet, mit einem

Pressdruck von 6000 N, den Abfall auf 1/5. Somit fasst Mr. Fill 240 L ein Volumen von 1200 L unverpresstem Müll. 

 

Mr. Fill 240 L ist entsprechend die ideale Lösung für Standorte, wo ganz extrem viel Abfall anfällt. So wurde in Zandvoort an der niederländischen Nordseeküste ein erstes Gerät aufgestellt. Dabei schafft die Kombination aus Mr. Fill 120 L und Mr. Fill 240 L Behältern maximale Effizienz.

 

Mit Fußpedal, RAL-Farbe nach Wahl, integriertem Aschenbecher, 240 L MGB Standard-Innenbehälter (EN 814 – zugelassen für die Kamm-Aufnahme der Fahrzeuge), ferngesteuerter Verschließung (z.B. an Silvester/Staatsbesuch), Internetüberwachung, Füllstandanzeige im Internet und als App auf dem Smartphone sowie am Gerät.

 

 



Moin Moin aus Bremen

 

Bremen, 27.02.2019

 

Die Stadtreinigung Bremen stellt heute weitere 15 x selbstverpressende Solarpapierkörbe Mr Fill auf. Bei traumhaftem Frühlingswetter kommen die Menschen ins Freie. Mit den Menschen kommt aber auch der Müll: ToGo-Becher, Tüten, Imbiss Verpackungen, Servietten und Zigarettenkippen. Mr. Fill ist die ideale Lösung.

 

https://weserreport.de/2019/03/bremen/panorama/neue-bremer-abfallkoerbe-mit-wlan/

 

Mit Fußpedal, RAL-Farbe nach Wahl, integriertem Aschenbecher, 120 L MGB Standard-Innenbehälter (EN 814 – zugelassen für die Kamm-Aufnahme der Fahrzeuge), ferngesteuerter Verschließung (z.B. an Silvester/Staatsbesuche) und Internetüberwachung.

 

Darüber hinaus mit Füllstandanzeige im Internet, per SMS, als App auf dem Smartphone sowie am Gerät. Display – z.B. mit Logo des Betreibers.

 



Bedarfsgerechte Sammlung Reduziert Kosten

 

Hamburg, 11.02.2019

 

Durch bedarfsgerechte Sammlung Touren optimieren und Kosten reduzieren: Füllstand-Überwachung in Depotcontainern schafft Transparenz und reduziert Logistik-Kosten um bis zu 30 %. Professionelles IoT Behältermanagement mit unseren Smartbin Lösungen: PPK, Glas, Textilien, Restmüll, E-Schrott, Altöl, etc.

 



Abfall Manager App für Solar-papierkörbe Mr. Fill

 

Hamburg, 04.02.2019

 

Der Abfall Manager von Mr. Fill ist ab sofort auch als App

Mr. Fill Waste Manager  auf iOS und Android Smartphone abrufbar.

Auf dem Handy haben unsere Kunden eine Übersicht ihrer Solarpapierkörbe und können den Status von unterwegs einsehen:

·        Standort

·        Füllstand

·        Batteriespannung

·        Verschließung

·        Ladevorgang Sonnenenergie

·        Letzte Leerung

 

Vorort lassen sich online Anmerkungen zu den Solar-Papierkörben im Smartphone eingeben und per Fotokamera dokumentieren. So haben die Einsatzkräfte und die Disposition immer die komplette Übersicht und können noch effizienter arbeiten. Letztendlich verfügt die App auch noch über ein Navigationssystem zu den Behältern.

 



Vögel haben keine Chance

 

Warnemünde, 24.01.2019

 

Die selbstverpressenden Solarpapierkörbe Mr. Fill sind geschlossene Systeme. Somit kann der Abfall weder von Möwen noch von Krähen herausgepickt werden.

 

Das Umfeld bleibt somit sauber, Vögel fressen keinen gesundheits-schädlichen Müll und die Betreiber sparen - bei deutlich längeren Sammlungs-Intervallen - Geld. Das passt gut zusammen.

 



Abfallberatung für den Mittelstand

 

Hamburg, 18.01.2019

 

Dr. Rochlitz Consulting hat das neue Jahr mit interessanten neuen Beratungs-Mandaten gestartet.

 

Dr. Rochlitz Consulting berät seit 2012 vorwiegend mittelständige Unternehmen mit eigener Produktion. Wir analysieren, bewerten und optimieren für unsere Mandanten die gewerblichen Entsorgungskosten. Ziel der Beratungsleistung ist eine signifikante Reduzierung Kosten für Entsorgung.

 

Entsorgungskosten sind für die meisten produzierenden Unternehmen ein erheblicher Kostenfaktor. Kosten für Entsorgung und Verwertung sind in den letzten Jahren stetig angestiegen. Das Gewerbeabfallgesetz und dessen Anforderungen an die getrennte Sammlung von Abfallfraktionen stellt viele Unternehmen vor finanzielle, operative und fachliche Herausforderung. Dr. Rochlitz Consulting ist dabei ein verlässlicher Beratungs-Partner.



QuatTro: der Papierkorb mit Füllstandmessung

 

Hamburg, 14.01.2019

 

Der selbstverpressende Solarpapierkorb Mr. Fill hat sich in den letzten 3 Jahren in Deutschland sehr bewährt.

 

Ob in Großstädten wie in Hamburg, in kleineren Städten wie in Bad Hersfeld, am Rhein wie in Ingelheim, an der Küste wie in Greifswald oder Neuharlingersiel oder am Bodensee wie in Gaienhofen. Ebenso in Freizeitparks, vor Veranstaltungshallen, Messen oder Verwaltungsgebäuden. Überall dort, wo viele Menschen sind und entsprechender Müll anfällt, wird der Abfall verpresst. Der Mr. Fill Solarpapierkorb fasst 12 Mal so viel Müll wie herkömmliche Papierkörbe. So werden die Sammlung Intervalle deutlich länger, das Umfeld maßgeblich sauberer und die Betreiber sparen entsprechend viel Geld.

 

Dort, wo eine Verpressung - aufgrund geringerer Abfallmengen -nicht notwendig ist, wird jetzt der neue Quattro von Mr. Fill eingesetzt.

 

Optional mit Füllstandmessung und – wie der Mr. Fill selber auch – mit Anbindung an den Abfall Manager im Internet. So hat der Betreiber eine Übersicht - auch als App. auf dem Handy -  über all seine Behälter auf einer Plattform, ob nun mit oder ohne Verpressung. Verfügbar in jeder RAL Farbe.



ElektroG: 3-hoch im Container Stapeln

 

Hamburg 17.09.2018

 

Das neue ElektroG stellt die Beladung von Containern mit „Weißer Ware“ und die Sicherheit auf Wertstoffhöfen noch weiter in den Vordergrund.

 

Entsprechend stapeln unsere Kunden „Weiße Ware“ im Container nicht mehr von Hand oder per Gabelstapler, sondern mit unserem sicheren und effizienten MagnoStack.

 

Der patentierte MagnoStack ist eine leistungsfähige Maschine mit 4 Super-Magneten, die eine Stapelung von Waschmaschinen, Kühlschränken oder Kühlboxen im Container, bis zu 3-hoch, ermöglicht.

 

Somit müssen Alt-Geräte nicht mehr gesundheitsbelastend und unter hohem Risiko gestapelt werden.

 

Durch den Einsatz des MagnoStack werden Container bzw. LKWs optimal und sicher befüllt. Entsprechend effizient sind die Transporte.



Solar-PAPIERKORB auf der Nordseeinsel Spiekeroog

 

Spiekeroog, 12.06.2018

 

German EcoTec stellt nun auch auf Spiekeroog einen selbstverpressenden Solar-Papierkorb auf.

 

In den See-Bädern machen Solar-Papierkörbe sehr viel Sinn. Mit einem hohen Besucheraufkommen, fällt auch entsprechend viel Müll an: Kaffeebecher, Pizza-Kartons, Eisverpackungen, Essensreste oder Plastiktüten.

 

Herkömmliche Papierkörbe überfüllen schnell, stinken, ziehen Ungeziefer an und der Müll kann schnell ins Wasser verwehen. Teilweise kommen die Reinigungskräfte tagsüber gar nicht mehr durch, um herkömmliche Papierkörbe zu leeren oder eine hohe Leerungsfrequenz verursacht zusätzliche Kosten.

 

Mit Fußpedal, RAL-Farbe nach Wahl, integriertem Aschenbecher, 120 L MGB Standard-Innenbehälter (EN 814/RAL Gütezeichen – zugelassen für die Kammaufnahme der Fahrzeuge), ferngesteuerter Verschließung (z.B. an Silvester) und Internetüberwachung.



German ecotec auf der IFAT 2018

München, 18.05.2018

 

Zum vierten Mal in Folge war German EcoTec vom 14. – 18. Mai 2018 auf der IFAT in München vertreten. In der Halle A4 hat German EcoTec den selbstverpressenden Solarpapierkorb Mr. Fill präsentiert.

 

Mit dem Konzept Mr.Fill lässt sich der Solarpapierkorb nach den farblichen Vorgaben unserer Kunden gestalten. Sei es durch die freie Wahl der RAL-Farbe des 3 mm pulverbeschichteten Stahlbehälters oder durch hochwertige Folien mit ansprechender Graphik. „Die Gestaltungsvielfalt kommt bei unseren Kunden sehr gut an und die Papierkörbe lassen sich so gut optisch in das Umfeld integrieren“, so Geschäftsführer Dr. Alexander Rochlitz.

 

German EcoTec hat sich in der deutschen und internationalen Abfall- und Recyclingwirtschaft über die letzten sieben Jahre einen Namen gemacht und wir bedanken uns für das erneut große Interesse auf unserem Messestand. 



German ecotec mit neuer Website

Elmshorn, 12.05.2018

 

German EcoTec geht zur IFAT 2018 mit einer neuen Website life. "Seit der Gründung im Jahre 2011 haben wir unsere Position am Markt weiter optimiert. Die neue Website verdeutlicht unser stärker fokussiertes Produkt- und Dienstleistungsportfolio in Richtung Entsorgungswirtschaft 4.0. Damit reagieren wir auf die Anforderungen und Nachfrage unser langjährigen Kunden", erklärt der Geschäftsführer, Dr. Alexander Rochlitz. Im Fokus stehen bei GET vier wesentliche Produktgruppen:

  1. Selbstverpressende Solarpapierkörbe
  2. Füllstandsüberwachung
  3. Kompakte Ober- und Unterflurpressen
  4. Wertstoffsammlung

Selbstverständlich vertreibt German EcoTec auch weiterhin magnetische Sackkarren, Unterflursysteme, Abfallbehälter und Batterieboxen.

 

Auf der Dienstleistungsebene ist das Beratungsgeschäft in den letzten drei Jahren signifikant gewachsen. So hat die eigens gegründete Dr. Rochlitz Consulting internationale Entsorgungskonzepte entwickelt. In Deutschland stellt die Gewerbeabfall Verordnung viele Unternehmen vor eine neue Herausforderung. Wir schaffen maßgeschneiderte Kundenlösungen, um Entsorgungskosten deutlich zu reduzieren.